Exkursion des Geschichtsseminars in die Sonderausstellung „Ägypten“

Am 14.1.2020 besuchte das Geschichtsseminar die Sonderausstellung „Ägypten – Land der Unsterblichkeit“ des Reiss-Engelhorn-Museums in Mannheim. Im Zentrum stand das Alltagsleben der ägyptischen Gesellschaft. Insbesondere der Pharao und sein Beamtenstaat, der aufwendige Totenkult und die umfangreiche Götterwelt interessierten die zehn angehenden Lehrkräfte und Fachleiter Christian Hoffmann.

Exkursionen zu historischen Orten und Zeugnissen sind ein wichtiger Bestandteil des Geschichtsseminars. Ziele waren bisher beispielsweise das KZ Struthof/Natzweiler, Straßburg, das Kloster Lorsch, die Frankfurter Innenstadt, das historische Museum Frankfurt, die Starkenburg, oder das KZ Osthofen.
Regelmäßig nehmen die Historiker an regionalen Workshops wie beispielsweise im Haus am Maiberg in Heppenheim teil.

zurück